Allgemein

Warum es sinnvoll ist die Nabelschnur auspulsieren zu lassen

Dein Kind war 9 Monate lang über die Nabelschnur mit Dir verbunden und hat alle Nährstoffe über diese magische Verbindung bekommen.

Warum es so sinnvoll ist zu warten, bis die Nabelschnur auspulsiert ist erkläre ich dir im Folgenden:

 

Was bedeutet auspulsieren?

Wenn das Baby geboren wird, ist 1/3 des Blutes immer noch außerhalb ihres Körpers, also noch in der Nabelschnur. Lässt du dir 90 Sekunden Zeit, um die Nabelschnur auspulsieren zu lassen, bekommt das Kind 60% mehr Blut. Am besten du lässt die Nabelschnur komplett auspulsieren. Was bedeutet „auspulsieren“ eigentlich? Es bedeutet, dass mit dem Durchtrennen der Nabelschnur so lange gewartet wird, bis kein Blut mehr darin ist, bis sie nicht mehr pulsiert und schließlich in sich zusammenfällt. Das Blut in der Nabelschnur fließt immer zum Baby, nicht zurück. Die Farbe der Nabelschnur ändert sich von bläulich/lila in ein mattes grau/weiß. Du kannst auch warten bis die Plazenta geboren ist und dann erst die Nabelschnur durchtrennen.

Was sind die Vorteile vom Auspulsieren der Nabelschnur?

Es gibt wirklich viele Vorteile, die das spätere Abnabeln mit sich bringt.

Dein Kind bekommt

  • Viele rote Blutkörperchen
  • Eisen, das für das erste Jahr reicht
  • Weiße Blutkörperchen, die Infektionen vorbeugen
  • Viele verschiedene Antikörper
  • Stammzellen um den Körper zu reparieren.

Zusätzlich ist Ablösung der Plazenta weniger komplikationsreich.

Wann ist das auspulsieren nicht möglich?

Das Auspulsieren ist nicht möglich wenn ihr aus dem Nabelschnurblut Stammzellen entnehmen wollt und diese einlagert. Hierfür wird das Blut in der Nabelschnur verwerndet.

Bei einem Kaiserschnitt wird es auch selten auspulieren lassen, einfach weil die Mutter schnellstmöglich wieder versorgt werden muss.

Kommunikation mit dem Personal

Wenn du die Nabelschnur auspulsieren lassen willst, sag es bei der Anmeldung oder spätestens am Tag der Geburt deinen Betreuern. Besonders im Klinikumfeld ist es wichtig, dass du klar deine Wünsche ausdrückst. Denn es ist DEINE Geburt und DEIN Kind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.